Gülleausbringung

Mit dem Güllefass sind wir in Teilen Österreichs wie Steiermark, Burgenland, Niederösterreich sowie auch in Kärnten unterwegs. Mit diesem Güllefass haben sie die Möglichkeit die Gülle mit einem Prallkopf ausspritzen zu lassen, mit Schleppschlauch verteilen oder gleich einzugrubbern.

Vorteile

Güllegrubber:

  • kleinere Verdichtungen durch den
    Grubber im nachhinein
  • bessere Nutzung des Stickstoffs auf
    den eigenen Flächen
  • ein höherer Ertrag
  • geringere Geruchsbelästigung
  • bessere Akzeptanz in der Bevölkerung
  • sauberes Arbeiten
  • Schonung der Umwelt

Schleppschlauch:

  • hohe Verteilgenauigkeit
  • vermindert Ammoniakemissionen durch die streifenartige Ablage der Gülle
  • geringere Gefahr einer Ausbrennung (Gülle berührt die Blätter kaum)
  • In Teilen von Österreich gefördert
  • keine (geringe) Verdunstung des Stickstoffs
  • geringe Geruchsbelästigung

Prallkopf:

  • Wenig verdichtung wegen der
    Ausspritzbreite von ca. 11m
  • Schnelles Arbeiten
  • fast keine Schmutzbildung auf der Straße